Praktische Informationen

Information

Die Information in der Eingangshalle ist das betriebliche Zentrum des Hauses, wo alle Fäden zusammenlaufen. Wenn Sie etwas benötigen, hilft man Ihnen dort gerne weiter (Telefon intern: 111).

 

Anästhesie

Für die Narkosevorbereitungen ist es wichtig, dass Sie alle Medikamente, die Sie zur Zeit einnehmen, mitbringen. Wir bitten Sie, eventuell vorhandene Unterlagen wie Allergiepass, Laborresultate, Röntgenbilder und EKG mitzubringen. Lesen Sie die erhaltene Narkosebroschüre aufmerksam durch. Nach einem Narkoseverfahren dürfen Sie für 24 Stunden weder Maschinen noch Fahrzeuge bedienen, sowie keine Dokumente unterschreiben.

 

Nachbehandlung

Unser Pflegepersonal kennt Ihren Eingriff und die möglichen Nachwirkungen. Nach der Operation werden Sie über das weitere Vorgehen informiert (spezielle Körperpflege, Lagerungen, Schmerztherapie, spezielle Hilfsmittel usw.).

 

Komplikationen

Komplikationen sind erfahrungsgemäss selten. Sollten nach der Entlassung trotzdem Komplikationen oder Probleme im Zusammenhang mit der Operation auftreten, melden Sie sich bitte bei Ihrem behandelnden Arzt.